Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V.

<p>Drucke von Anja Tchepets entstehen ©griffelkunst</p>
<p>Drucke von Anja Tchepets entstehen ©griffelkunst</p>
<p>Drucke von Anja Tchepets entstehen ©griffelkunst</p>

Drucke von Anja Tchepets entstehen ©griffelkunst

<p>Im Atelier von Anja Tchepets ©griffelkunst</p>
<p>Im Atelier von Anja Tchepets ©griffelkunst</p>
<p>Im Atelier von Anja Tchepets ©griffelkunst</p>

Im Atelier von Anja Tchepets ©griffelkunst

<p>Beim Aufbau der Ausstellung von Dasha Shishkin, Herbst 2012 ©griffelkunst</p>
<p>Beim Aufbau der Ausstellung von Dasha Shishkin, Herbst 2012 ©griffelkunst</p>
<p>Beim Aufbau der Ausstellung von Dasha Shishkin, Herbst 2012 ©griffelkunst</p>

Beim Aufbau der Ausstellung von Dasha Shishkin, Herbst 2012 ©griffelkunst

<p>Eröffnung der Ausstellung von Kai Schiemenz im Kunstraum Seilerstraße, Frühjahr 2012 ©griffelkunst</p>
<p>Eröffnung der Ausstellung von Kai Schiemenz im Kunstraum Seilerstraße, Frühjahr 2012 ©griffelkunst</p>
<p>Eröffnung der Ausstellung von Kai Schiemenz im Kunstraum Seilerstraße, Frühjahr 2012 ©griffelkunst</p>

Eröffnung der Ausstellung von Kai Schiemenz im Kunstraum Seilerstraße, Frühjahr 2012 ©griffelkunst

<p>Jenny Holzer Edition entsteht ©griffelkunst</p>
<p>Jenny Holzer Edition entsteht ©griffelkunst</p>
<p>Jenny Holzer Edition entsteht ©griffelkunst</p>

Jenny Holzer Edition entsteht ©griffelkunst

Agenda – aktuelle Ausstellungshinweise und News

Editionen mit Geschichte: Das Photogramm

Eine Besonderheit in der Editionsgeschichte der griffelkunst bildet das Photogramm. Denn obwohl diese kameralose Photographie nicht unbedingt für die Reproduktion geeignet war, gibt es davon so einige Beispiele in der griffelkunst: Drei Photogramme von Man Ray bilden den Anfang der historischen Photo-Editionen in der griffelkunst, die heute aus dem Programm der griffelkunst nicht mehr wegzudenken sind. Man Ray, der sie „Rayographien“ nannte, gilt zusammen mit Christian Schad und László Moholy-Nagy als ihr Erfinder. Auch von beiden letzteren haben wir Photogramme ediert. Von Moholy-Nagy zum Beispiel das wunderbare kleine Flugzeug (1923/24, das um eine Kugel zu kreisen scheint. Im gleichen Jahr hat die griffelkunst auch ein Blumenphotogramm von ihm verlegt.

Diese und viele andere Photo-Editionen verdanken wir der Zusammenarbeit mit Floris M. Neusüss, der leider kürzlich verstorben ist. Wie kein anderer hat er sich in seiner künstlerischen und wissenschaftlichen Arbeit ganz dem Photogramm verschrieben. Auch als Künstler hat er für die griffelkunst Photogramme entwickelt, die wir in Form von zwei Mappen ediert haben. Die zweite von beiden aus dem Jahr enthält vier Blütenphotogramme. Dafür hat Neusüss verschiedene Blüten auf spezielles Photo-Papier gelegt und dieses belichtet. Das System der griffelkunst mit vergleichsweise hohen Auflagen und einer Vor- und einer Hauptauflage zwangen ihn dazu, die Blüten immer wieder zu erneuern. Jedes Blatt ist ein Unikat und spiegelt nicht nur die Schönheit der Blume wider, sondern liefert auch ein Bild für den Wechsel der Jahreszeiten und die Vergänglichkeit im Allgemeinen.

Zu den Klassiker-Editionen, die Floris M. Neusüss für die griffelkunst realisierte, gehört auch die Edition von Oskar Nerlinger aus dem Jahr 1993. Dabei handelt es sich um sechs aufwendige Photogramme aus den Jahren 1925 bis 1928, die nach Seidenpapiermontagen entstanden. Sie erinnern an Reklamemotive der 1920-Jahre und fangen sehr schön den Geist dieser rasanten Zeit ein.

Heute wird das Photogramm von einer jüngeren Künstlergeneration wiederentdeckt. Die griffelkunst stellte 2016 Jan Paul Evers mit zwei Einzelblättern vor, darunter auch ein Photogramm. Es trägt den vielsagenden Titel die stumme Konformität des Selbstverständlichen (E 511). Es besteht aus drei geometrischen Flächen, die durch unterschiedlich lange Belichtungszeiten entstanden sind. Dafür hatte der Künstler eine Schablone entwickelt, die unser bewährter Printer Larry Lazarus für jeden Print nacheinander auf das Photopapier legen musste. Hier sei auch das zweite Einzelblatt von Evers erwähnt, denn es sieht zwar aus wie ein Photogramm – ist aber keines. Es zeigt den Mond, der so platt wirkt, als sei er nur eine Schablone. Er erinnert an die Scheibe auf dem zu Beginn erwähnten Photogramm von Moholy-Nagy und hier schließt sich der Kreis! Für heute jedenfalls. Wenn Sie mögen, können Sie fast alle beschriebenen Photogramme bei uns erwerben. Nein, leider gehören die Rayographien nicht dazu. Davon existiert nur je ein Exemplar ganz tief in unserem Archiv und da bleiben sie auch. Aber bald werde ich andere photographische Schätze für Sie heben.

Bis dahin, schützen Sie sich und Ihre Photographien,
herzliche Grüße,
Stephanie Bunk

PS: Habe ich vielleicht ein Photogramm im Archiv übersehen?
Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben, schreiben Sie mir gerne unter stephanie.bunk@griffelkunst.de
Wenn Sie Editionen bestellen möchten, die in meinem Brief vorgestellt wurden, schreiben Sie bitte wie gewohnt an unsere Restblattabteilung marion.wild@griffelkunst.de
Bei Editionen, von denen nur noch wenige zu haben sind, entscheidet der Eingang der Bestellung.

212 A4 Man Ray, Ohne Titel (Rayographie), 1923 (1978), vergriffen

278 A6 László Moholy-Nagy, ohne Titel, (Blumenphotogramm), Dessau, 1926 (1995)
40,0 x 36,8 / 28,0 x 20,2
€ 100,–

E 279 Floris Neusüss
4 Photogramme in einer Mappe
€ 100,-

269 C1 – C6 Oskar Nerlinger (1991)
je € 100,–, Serienpreis € 500,–

C1 Am Trapez, 1925–1928
29,8 x 23,4 / 23,2 x 17,5

C2 Hand mit Zigarette, 1925–1928
29,8 x 23,4 / 17,9 x 12,4

C3 Nächtliche Straße, 1925–1928
29,8 x 23,4 / 17,2 x 12,5

C4 Nachtflug, 1925–1928
29,8 x 23,4 / 17,9 x 12,5

C5 Motorradrennen, 1925–1928
29,8 x 23,4 / 10,9 x 13,4

C6 Motorradfahrer, 1925–1928
29,8 x 23,4 / 23,3 x 17,6

Jan Paul Evers (2015)
E 511
die stumme Konformität des Selbstverständlichen 33,8 x 29,5 cm / 30,5 x 27,2 cm
Photogramm
€ 90,-

E 512
la Luna 36,5 x 29,5 cm / 33,0 x 27,2 cm
Photographie
€ 90,-

Photo by Man Ray, 212 A4
Photo by Moholy-Nagy, 278 A6
Photo by Nerlinger, 269 C6
Photo by Evers, E 511

© Griffelkunst e.V. 2020 Alle Rechte vorbehalten! Impressum Datenschutz