Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V.

<p>Eine Radierung entsteht, Druckwerkstatt der Kunsthochschule Berlin-Weißensee ©griffelkunst</p>
<p>Eine Radierung entsteht, Druckwerkstatt der Kunsthochschule Berlin-Weißensee ©griffelkunst</p>
<p>Eine Radierung entsteht, Druckwerkstatt der Kunsthochschule Berlin-Weißensee ©griffelkunst</p>

Eine Radierung entsteht, Druckwerkstatt der Kunsthochschule Berlin-Weißensee ©griffelkunst

<p>Stefan Marx in der Werkstatt Felix Bauer, Köln ©griffelkunst</p>
<p>Stefan Marx in der Werkstatt Felix Bauer, Köln ©griffelkunst</p>
<p>Stefan Marx in der Werkstatt Felix Bauer, Köln ©griffelkunst</p>

Stefan Marx in der Werkstatt Felix Bauer, Köln ©griffelkunst

<p>Bogomir Ecker signiert in der Seilerstraße, Hamburg ©griffelkunst</p>
<p>Bogomir Ecker signiert in der Seilerstraße, Hamburg ©griffelkunst</p>
<p>Bogomir Ecker signiert in der Seilerstraße, Hamburg ©griffelkunst</p>

Bogomir Ecker signiert in der Seilerstraße, Hamburg ©griffelkunst

<p>Im Atelier von Anja Tchepets ©griffelkunst</p>
<p>Im Atelier von Anja Tchepets ©griffelkunst</p>
<p>Im Atelier von Anja Tchepets ©griffelkunst</p>

Im Atelier von Anja Tchepets ©griffelkunst

<p>David Tremlett signiert in der Seilerstraße ©griffelkunst</p>
<p>David Tremlett signiert in der Seilerstraße ©griffelkunst</p>
<p>David Tremlett signiert in der Seilerstraße ©griffelkunst</p>

David Tremlett signiert in der Seilerstraße ©griffelkunst

Agenda – aktuelle Ausstellungshinweise und News

Über uns: Sönke Oldehaver

Die Photos von Erich Salomon benummern, das war seine erste Aufgabe. 301. Wahl. Frühjahr 2001. Hamburg-Langenhorn.  Alles noch fest in Erinnerung. Keiner von uns hat so viele verschiedene Arbeitsfelder durchlaufen wie Sönke Oldehaver. Und niemand kennt unser Archiv so gut wie er. Wenn er sich auf die Suche begibt, wird er auch meistens fündig. Er betreut unsere Website und baut diese Online-Info für Sie auf.  Und seit letztem Jahr ist er auch zuständig für unsere Mitglieder. Aufnahmen, Austritte, Gruppenwechsel. “Am liebsten habe ich aber ganz direkt mit unseren Blättern zu tun”, gesteht er. Zehn neue Künstler*innen sind es pro Halbjahr etwa, die neue Impulse setzen in der Seilerstraße. Sönke Oldehaver assistiert dann beim Signieren, packt Graphiken aus und ein, baut Tische und Ausstellungswände auf oder bedruckt die Rückseiten unserer Photoeditionen. “An den Prozessen nah dran sein und die Dinge in Ruhe abarbeiten”, das entspricht dem gelernten Buchhändler. Und wer das Glück hat, schon morgens mit Schiff und Fahrrad durch den Hafen zu schippern, um zur Arbeit zu gelangen, der hat sowieso alles richtig gemacht. “Außerdem”, sagt er, “ist das hier einfach ein guter Laden!”

© Griffelkunst e.V. 2020 Alle Rechte vorbehalten! Impressum Datenschutz