Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V.

<p>Eröffnung der Ausstellung von Kai Schiemenz im Kunstraum Seilerstraße, Frühjahr 2012 ©griffelkunst</p>
<p>Eröffnung der Ausstellung von Kai Schiemenz im Kunstraum Seilerstraße, Frühjahr 2012 ©griffelkunst</p>
<p>Eröffnung der Ausstellung von Kai Schiemenz im Kunstraum Seilerstraße, Frühjahr 2012 ©griffelkunst</p>

Eröffnung der Ausstellung von Kai Schiemenz im Kunstraum Seilerstraße, Frühjahr 2012 ©griffelkunst

<p>Stefan Marx in der Werkstatt Felix Bauer, Köln ©griffelkunst</p>
<p>Stefan Marx in der Werkstatt Felix Bauer, Köln ©griffelkunst</p>
<p>Stefan Marx in der Werkstatt Felix Bauer, Köln ©griffelkunst</p>

Stefan Marx in der Werkstatt Felix Bauer, Köln ©griffelkunst

<p>David Tremlett signiert in der Seilerstraße ©griffelkunst</p>
<p>David Tremlett signiert in der Seilerstraße ©griffelkunst</p>
<p>David Tremlett signiert in der Seilerstraße ©griffelkunst</p>

David Tremlett signiert in der Seilerstraße ©griffelkunst

<p>Ruth May beim Aufbau der Ausstellung im Kunstraum Seilerstraße, Herbst 2011 ©griffelkunst</p>
<p>Ruth May beim Aufbau der Ausstellung im Kunstraum Seilerstraße, Herbst 2011 ©griffelkunst</p>
<p>Ruth May beim Aufbau der Ausstellung im Kunstraum Seilerstraße, Herbst 2011 ©griffelkunst</p>

Ruth May beim Aufbau der Ausstellung im Kunstraum Seilerstraße, Herbst 2011 ©griffelkunst

<p>Bogomir Ecker signiert in der Seilerstraße, Hamburg ©griffelkunst</p>
<p>Bogomir Ecker signiert in der Seilerstraße, Hamburg ©griffelkunst</p>
<p>Bogomir Ecker signiert in der Seilerstraße, Hamburg ©griffelkunst</p>

Bogomir Ecker signiert in der Seilerstraße, Hamburg ©griffelkunst

Agenda – aktuelle Ausstellungshinweise und News

Über uns - Martina Detjen

Finanzbuchhaltung und Kunst – geht das überhaupt zusammen? Für Martina Detjen auf jeden Fall. Nach 26 Berufsjahren in der Steuerabteilung eines Konzerns ist sie vor anderthalb Jahren bei uns gelandet. Auf der Suche nach Veränderung…  “Ich habe lange nach einer Arbeit gesucht, wo ich meine Interessen miteinander verbinden kann”, sagt sie. Denn als gelernte Bilanzbuchhalterin hat sie nicht nur ein Händchen für Zahlen, sondern mit ihrer eigenen Musik, mit Performances und ihrer Photographie auch einen ganz eigenen Draht zur Kunst. Vielleicht wurde sie deshalb Buchhalterin und Assistentin der Geschäftsleitung in der griffelkunst. Jetzt pflegt sie die Finanz- und Gehaltsbuchhaltung, Mitgliederkonten, schreibt und bezahlt Rechnungen, plant Sitzungen und behält Termine im Auge. “Die Fäden zusammenhalten eben”, sagt sie und meint alles im Umfeld von wunderbaren Editionen, Künstler*innen und Mitgliedern. Und das ist gar nicht so einfach in unserem kleinen Team, in dem die Prozesse ständig ineinandergreifen und täglich Überraschungen und Unwägbarkeiten warten. Unser Motto: “Alle packen gemeinsam an, damit der Laden läuft”, das mag sie. Und dank ihr können wir sicher sein, dass immer Kaffee und Kekse da sind, falls uns mal die Puste ausgeht.

© Griffelkunst e.V. 2020 Alle Rechte vorbehalten! Impressum Datenschutz