Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V.

<p>Beim Aufbau der Ausstellung von Dasha Shishkin, Herbst 2012 ©griffelkunst</p>
<p>Beim Aufbau der Ausstellung von Dasha Shishkin, Herbst 2012 ©griffelkunst</p>
<p>Beim Aufbau der Ausstellung von Dasha Shishkin, Herbst 2012 ©griffelkunst</p>

Beim Aufbau der Ausstellung von Dasha Shishkin, Herbst 2012 ©griffelkunst

<p>Eröffnung der Ausstellung von Kai Schiemenz im Kunstraum Seilerstraße, Frühjahr 2012 ©griffelkunst</p>
<p>Eröffnung der Ausstellung von Kai Schiemenz im Kunstraum Seilerstraße, Frühjahr 2012 ©griffelkunst</p>
<p>Eröffnung der Ausstellung von Kai Schiemenz im Kunstraum Seilerstraße, Frühjahr 2012 ©griffelkunst</p>

Eröffnung der Ausstellung von Kai Schiemenz im Kunstraum Seilerstraße, Frühjahr 2012 ©griffelkunst

<p>Prof. Hanns Schimansky und Studierende bei der Betrachtung von Graphiken an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee ©griffelkunst</p>
<p>Prof. Hanns Schimansky und Studierende bei der Betrachtung von Graphiken an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee ©griffelkunst</p>
<p>Prof. Hanns Schimansky und Studierende bei der Betrachtung von Graphiken an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee ©griffelkunst</p>

Prof. Hanns Schimansky und Studierende bei der Betrachtung von Graphiken an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee ©griffelkunst

<p>Drucker Detlef Jäger beim Auftragen der Farbe auf eine Radierplatte ©griffelkunst</p>
<p>Drucker Detlef Jäger beim Auftragen der Farbe auf eine Radierplatte ©griffelkunst</p>
<p>Drucker Detlef Jäger beim Auftragen der Farbe auf eine Radierplatte ©griffelkunst</p>

Drucker Detlef Jäger beim Auftragen der Farbe auf eine Radierplatte ©griffelkunst

<p>Tobias Zielony signiert in der Seilerstraße ©griffelkunst</p>
<p>Tobias Zielony signiert in der Seilerstraße ©griffelkunst</p>
<p>Tobias Zielony signiert in der Seilerstraße ©griffelkunst</p>

Tobias Zielony signiert in der Seilerstraße ©griffelkunst

Agenda – aktuelle Ausstellungshinweise und News

Über uns: Götz Welge

Seit 17 Jahren kümmert sich Götz Welge um alles Vertriebstechnische der griffelkunst. Packen ist das Schönste für ihn, aber auch den Kontakt zu den Künstler*innen schätzt er sehr. Daher übernimmt er auch gerne knifflige Dienstreisen, etwa um eine Edition von Stephan Balkenhol signieren zu lassen. Sein persönliches Highlight war eine Reise zu Björn Roth nach Island. Die zu signierende Edition dessen Vaters Dieter Roth transportierte Götz Welge in einem Koffer – zusammen mit einer Flasche Whisky. Die griffelkunst findet er gut, weil sie weltweit einmalig ist – sowohl in ihrer Idee, als auch das System mit den vielen Ehrenamtlichen. Auch mit den Druckern ist er in engem Kontakt und nutzt schon mal seine Verbindungen in die Branche, damit bei einer Edition auch die Verpackung bis ins letzte Detail stimmt. Wann immer es seine Zeit zulässt, fährt er rauf in den Norden, denn die skandinavischen Länder haben es ihm angetan. Und ihre Automarken ... Er liebt die langen Straßen dort – wenig Verkehr und noch weniger Menschen – und ist viel auf ihnen unterwegs. Aber zur Arbeit kommt Götz Welge aus dem nahegelegenen Stattteil Ottensen immer mit dem Fahrrad!

Photo by Götz Welge

© Griffelkunst e.V. 2020 Alle Rechte vorbehalten! Impressum Datenschutz