Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V.

<p>Beim Aufbau der Ausstellung von Dasha Shishkin, Herbst 2012 ©griffelkunst</p>
<p>Beim Aufbau der Ausstellung von Dasha Shishkin, Herbst 2012 ©griffelkunst</p>
<p>Beim Aufbau der Ausstellung von Dasha Shishkin, Herbst 2012 ©griffelkunst</p>

Beim Aufbau der Ausstellung von Dasha Shishkin, Herbst 2012 ©griffelkunst

<p>Yvette Kießling bei der Arbeit an der Griffelkunst-Edition ©griffelkunst</p>
<p>Yvette Kießling bei der Arbeit an der Griffelkunst-Edition ©griffelkunst</p>
<p>Yvette Kießling bei der Arbeit an der Griffelkunst-Edition ©griffelkunst</p>

Yvette Kießling bei der Arbeit an der Griffelkunst-Edition ©griffelkunst

<p>Ausstellung von Peter Kogler im Kunstraum Seilerstraße ©griffelkunst</p>
<p>Ausstellung von Peter Kogler im Kunstraum Seilerstraße ©griffelkunst</p>
<p>Ausstellung von Peter Kogler im Kunstraum Seilerstraße ©griffelkunst</p>

Ausstellung von Peter Kogler im Kunstraum Seilerstraße ©griffelkunst

<p>Druckstöcke und Andrucke von Birgit Brandis ©griffelkunst</p>
<p>Druckstöcke und Andrucke von Birgit Brandis ©griffelkunst</p>
<p>Druckstöcke und Andrucke von Birgit Brandis ©griffelkunst</p>

Druckstöcke und Andrucke von Birgit Brandis ©griffelkunst

<p>Aufbau Installation Thorsten Brinkmann “Ernie & Se King”, Kunstraum Seilerstraße 2011 ©griffelkunst</p>
<p>Aufbau Installation Thorsten Brinkmann “Ernie & Se King”, Kunstraum Seilerstraße 2011 ©griffelkunst</p>
<p>Aufbau Installation Thorsten Brinkmann “Ernie & Se King”, Kunstraum Seilerstraße 2011 ©griffelkunst</p>

Aufbau Installation Thorsten Brinkmann “Ernie & Se King”, Kunstraum Seilerstraße 2011 ©griffelkunst

Agenda – aktuelle Ausstellungshinweise und News

Über uns: Andrea Weber

Andrea Weber hat die Liebe zum Norden nach Hamburg verschlagen, denn eigentlich kommt sie aus dem Süddeutschen. Sie hat in Tübingen und Freiburg Germanistik, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte und Kulturwissenschaften studiert. Nach Hamburg ist sie gekommen, um ihr Studium zu beenden und um zu bleiben. Bei der griffelkunst ist sie seit 1997 und dort von Anfang an für die Ausstellungsgruppen zuständig. Viele kennt sie nun schon seit Jahren oder Jahrzehnten, zu den meisten hat sie ein persönliches Verhältnis aufgebaut. „Ich mag die Idee der griffelkunst und es gefällt mir, das Konzept weiterzutragen”, sagt Andrea. Wenn zur Wahl 85 Ausstellungstermine im Magazin stehen, ist es für sie jedes Mal ein kleines Wunder. Ganz besonders schätzt sie an der griffelkunst die Vielfalt. Die Vielfalt an Menschen, Orten und Regionen, – “überall ist griffelkunst”, sagt sie. Aber auch ihr Engagement darüber hinaus ist vielfältig, denn sie hat viele „Baustellen“: Die Restblätter, das Archiv und vor allem die Redaktion sämtlicher Publikationen. Kein Text verlässt das Haus, der nicht durch ihre Hände und ihr strenges Lektorat gegangen ist. Auch an ihrer eigenen Griffelkunst-Sammlung schätzt Andrea die Vielfalt und das Nebeneinander von unterschiedlichen Motiven, die sie immer wieder zu neuen Kompositionen zusammenstellt. Dabei ist es vor allem ein Bild, das sie durchs Leben begleitet. Es ist der großformatige Holzschnitt „Berlin Tiergarten, Winter“ von Matthias Mansen: „Der Druck ist zwar schon etwas zerfleddert, aber der Mansen kommt immer mit!“

Photo by Andrea Weber #griffelkunstzuhause

© Griffelkunst e.V. 2020 Alle Rechte vorbehalten! Impressum Datenschutz