Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V.

<p>Drucker Detlef Jäger beim Auftragen der Farbe auf eine Radierplatte ©griffelkunst</p>
<p>Drucker Detlef Jäger beim Auftragen der Farbe auf eine Radierplatte ©griffelkunst</p>
<p>Drucker Detlef Jäger beim Auftragen der Farbe auf eine Radierplatte ©griffelkunst</p>

Drucker Detlef Jäger beim Auftragen der Farbe auf eine Radierplatte ©griffelkunst

<p>Bogomir Ecker signiert in der Seilerstraße, Hamburg ©griffelkunst</p>
<p>Bogomir Ecker signiert in der Seilerstraße, Hamburg ©griffelkunst</p>
<p>Bogomir Ecker signiert in der Seilerstraße, Hamburg ©griffelkunst</p>

Bogomir Ecker signiert in der Seilerstraße, Hamburg ©griffelkunst

<p>Stefan Marx in der Werkstatt Felix Bauer, Köln ©griffelkunst</p>
<p>Stefan Marx in der Werkstatt Felix Bauer, Köln ©griffelkunst</p>
<p>Stefan Marx in der Werkstatt Felix Bauer, Köln ©griffelkunst</p>

Stefan Marx in der Werkstatt Felix Bauer, Köln ©griffelkunst

<p>Aufbau Installation Thorsten Brinkmann “Ernie & Se King”, Kunstraum Seilerstraße 2011 ©griffelkunst</p>
<p>Aufbau Installation Thorsten Brinkmann “Ernie & Se King”, Kunstraum Seilerstraße 2011 ©griffelkunst</p>
<p>Aufbau Installation Thorsten Brinkmann “Ernie & Se King”, Kunstraum Seilerstraße 2011 ©griffelkunst</p>

Aufbau Installation Thorsten Brinkmann “Ernie & Se King”, Kunstraum Seilerstraße 2011 ©griffelkunst

<p>Im Atelier von Anja Tchepets ©griffelkunst</p>
<p>Im Atelier von Anja Tchepets ©griffelkunst</p>
<p>Im Atelier von Anja Tchepets ©griffelkunst</p>

Im Atelier von Anja Tchepets ©griffelkunst

Agenda – aktuelle Ausstellungshinweise und News

Tu so, als ob: griffelbox für Kinder

Mit seinen „eingerichteten“ Häusern und Spielplätzen für Tiere, die er auf große, selbstklebende Bögen geprintet hat, hat Paul Spengemann Fährten ausgelegt, mit denen er Hinweise auf mögliche Bewohner gibt. Es ist jedoch nicht klar, wer hier wohnt. Ein Gast oder Eindringling, ist jemand gerade ein- oder schon wieder ausgezogen?
Einige Objekte aus der Edition könnt ihr auf dem Stickerbogen, den wir dem aktuellen Magazin beigelegt haben, wiederfinden: einen leereren Teller, angebissene Kekse, eine Strickleiter, zusammengesammeltes Blattwerk, zerknülltes Papier, Wollmäuse etc.
Welchen Platz richtet ihr damit ein? Kleben die Gegenstände einfach an der Wand, in einem Karton oder im Schrank? Lass deiner Vorstellungskraft freien Lauf und schaffe einen Raum! Zeichne Gegenstände dazu, die ein Tier hinzufügen würde, oder die benötigt werden, um sich wohl zu fühlen. Begebe dich auf die Fährte des Künstlers und tauche ein in eine Illusion, die du spielerisch aufnehmen und fortführen kannst.
Hingeguckt und mitgemacht ist das Motto der griffelbox. Wir freuen uns, wenn du ein Bild deines Raumes an uns schickst! Die fünf Außergewöhnlichsten gewinnen wieder einen Preis.


Ella, 7 Jahre

© Griffelkunst e.V. 2024 Alle Rechte vorbehalten! Impressum Datenschutz Cookie Consent