Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V.

<p>Jenny Holzer Edition entsteht ©griffelkunst</p>
<p>Jenny Holzer Edition entsteht ©griffelkunst</p>
<p>Jenny Holzer Edition entsteht ©griffelkunst</p>

Jenny Holzer Edition entsteht ©griffelkunst

<p>Druckstöcke und Andrucke von Birgit Brandis ©griffelkunst</p>
<p>Druckstöcke und Andrucke von Birgit Brandis ©griffelkunst</p>
<p>Druckstöcke und Andrucke von Birgit Brandis ©griffelkunst</p>

Druckstöcke und Andrucke von Birgit Brandis ©griffelkunst

<p>In der Druckwerkstatt von Thomas Franke ©griffelkunst</p>
<p>In der Druckwerkstatt von Thomas Franke ©griffelkunst</p>
<p>In der Druckwerkstatt von Thomas Franke ©griffelkunst</p>

In der Druckwerkstatt von Thomas Franke ©griffelkunst

<p>Jenny Holzer Edition entsteht ©griffelkunst</p>
<p>Jenny Holzer Edition entsteht ©griffelkunst</p>
<p>Jenny Holzer Edition entsteht ©griffelkunst</p>

Jenny Holzer Edition entsteht ©griffelkunst

<p>Eine Radierung entsteht, Druckwerkstatt der Kunsthochschule Berlin-Weißensee ©griffelkunst</p>
<p>Eine Radierung entsteht, Druckwerkstatt der Kunsthochschule Berlin-Weißensee ©griffelkunst</p>
<p>Eine Radierung entsteht, Druckwerkstatt der Kunsthochschule Berlin-Weißensee ©griffelkunst</p>

Eine Radierung entsteht, Druckwerkstatt der Kunsthochschule Berlin-Weißensee ©griffelkunst

Agenda – aktuelle Ausstellungshinweise und News

Neues aus unseren Ausstellungsgruppen

Recklinghausen ist eine unserer “alten” Gruppen. 1954 wurde sie gegründet.  1971 übernahm Friedrich Schröerlücke die Leitung. Zunächst in einem Antiquitätengeschäft stellte er die griffelkunst aus. 1988 gelang ihm dann die Kooperation mit der Recklinghauser Museumswelt. 1997 konnte er zu seinem 25-jährigen Gruppenleiterjubiläum eine Photoausstellung lancieren, zum 40-jährigen war Horst Janssen in Recklinghausen zu sehen. Das 50-jährige Jubiläum feiert er jetzt gemeinsam mit seiner Tochter Maud Schröerlücke, an die er die Leitung nun übergeben hat. So fällt der Abschied nicht ganz so schwer und die Verbindung bleibt bestehen.
Wir sagen herzlichen Dank und wünschen alles Gute!
Auch in Schwerin hat sich nach vielen Jahren eine Veränderung ergeben. Margitta & Walter Kelle gründeten “ihre Gruppe” 1994. Zur Frühjahrswahl haben sie nun an Egbert & Evelyn Buchberger übergeben.
Ebenso fand in Homburg eine Übergabe statt. Jürgen Braun, der seit den 80er-Jahren “seine Gruppe” leitete, hat nun an Patrick Höchst übergeben.

Wir danken auch hier für die lange, unkomplizierte und schöne Zeit.
Überhaupt ist die Zusammenarbeit mit unseren Gruppen etwas ganz Besonderes. Die Leiterinnen und Leiter machen es möglich, dass griffelkunst an fast 90 Orten im Lande sichtbar ist. Dass die Kunst (normalerweise!) im Original zu sehen ist, und dass Begegnung und Austausch in unterschiedlichsten Kontexten stattfinden kann.

Schön ist auch, dass sich unsere Konstellationen bei aller Beständigkeit auch stets wandeln. So heißen wir eine neue Gruppe in Baden-Baden willkommen. Sie wird geleitet von Matthias Vickermann. In Oldenburg hat sich Daphne Andersch verabschiedet. Wir konnten Geraldine Dudek als Nachfolgerin gewinnen. Und in Wilhelmshaven werden Sie aktuell Jasmin Meinold im Museum kennenlernen.
Wir heißen alle Neuen herzlich willkommen und wünschen allen Ehemaligen alles Gute!

© Griffelkunst e.V. 2021 Alle Rechte vorbehalten! Impressum Datenschutz