Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V.

<p>Eine Radierung entsteht, Druckwerkstatt der Kunsthochschule Berlin-Weißensee ©griffelkunst</p>
<p>Eine Radierung entsteht, Druckwerkstatt der Kunsthochschule Berlin-Weißensee ©griffelkunst</p>
<p>Eine Radierung entsteht, Druckwerkstatt der Kunsthochschule Berlin-Weißensee ©griffelkunst</p>

Eine Radierung entsteht, Druckwerkstatt der Kunsthochschule Berlin-Weißensee ©griffelkunst

<p>Ruth May beim Aufbau der Ausstellung im Kunstraum Seilerstraße, Herbst 2011 ©griffelkunst</p>
<p>Ruth May beim Aufbau der Ausstellung im Kunstraum Seilerstraße, Herbst 2011 ©griffelkunst</p>
<p>Ruth May beim Aufbau der Ausstellung im Kunstraum Seilerstraße, Herbst 2011 ©griffelkunst</p>

Ruth May beim Aufbau der Ausstellung im Kunstraum Seilerstraße, Herbst 2011 ©griffelkunst

<p>Jenny Holzer Edition entsteht ©griffelkunst</p>
<p>Jenny Holzer Edition entsteht ©griffelkunst</p>
<p>Jenny Holzer Edition entsteht ©griffelkunst</p>

Jenny Holzer Edition entsteht ©griffelkunst

<p>Jonathan Meese signiert in der Seilerstraße, Hamburg ©griffelkunst</p>
<p>Jonathan Meese signiert in der Seilerstraße, Hamburg ©griffelkunst</p>
<p>Jonathan Meese signiert in der Seilerstraße, Hamburg ©griffelkunst</p>

Jonathan Meese signiert in der Seilerstraße, Hamburg ©griffelkunst

<p>Drucke von Anja Tchepets entstehen ©griffelkunst</p>
<p>Drucke von Anja Tchepets entstehen ©griffelkunst</p>
<p>Drucke von Anja Tchepets entstehen ©griffelkunst</p>

Drucke von Anja Tchepets entstehen ©griffelkunst

Agenda – aktuelle Ausstellungshinweise und News

Finissage zur Ausstellung »Serien

Die Ausstellung „Serien - Druckgraphik von Warhol bis Wool“ wurde von der Hamburger Kunsthalle in Zusammenarbeit mit der Hamburger griffelkunst konzipiert. Zum Abschluss der Ausstellung wird es am 15. August ab 15:00 Uhr spezielle Führungen sowie ein Podiumsgespräch zwischen Helga Maria und Alfons Klosterfelde sowie Dr. Dirk Dobke geben. Moderiert wird das Gespräch von der Kuratorin der Ausstellung Dr. Petra Roettig und ihrer Assistentin Leona Ahrens. Über Ihren Besuch würden wir uns freuen!

Helga Maria Klosterfelde gründete die Edition 1990 in Hamburg. Der aktuelle Ausstellungsraum in Berlin wird seit 2010 von Alfons Klosterfelde geleitet. Der Schwerpunkt liegt auf limitierten Editionen und Multiples mit ungewöhnlichen Formaten und Materialien; häufig entstehen die Produktionen in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Siebdrucker Thomas Sanmann und Konzeptkünstler*innen wie Hanne Darboven, Matt Mullican, Rirkrit Tiravanija, Rosemarie Trockel oder Jorinde Voigt.

Seit 1925 verlegt die griffelkunst Editionen originaler Graphik, und von Beginn an stellte sie den Mitgliedern ausgesuchte Künstler*innen mit druckgraphischen Serien vor. Das Nebeneinander von Werken etablierter und junger Künstler*innen sowie die Kooperation mit Drucker*innen steht dabei im Mittelpunkt. Lithographien, Radierungen, Holzschnitte, aber auch Photographien oder C-Prints werden in den Auswahlprogrammen angeboten.

Moderation: Dr. Petra Roettig (Kuratorin) und Leona Ahrens (Kuratorische Assistenz)

Teilnahme: im Eintritt enthalten

HAMBURGER KUNSTHALLE
GLOCKENGIESSERWALL 5
20095 HAMBURG
TEL. +49-(0)40-428131-200
FAX +49-(0)40-4283-409
.(JavaScript must be enabled to view this email address)

© Griffelkunst e.V. 2021 Alle Rechte vorbehalten! Impressum Datenschutz