Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V.

<p>Im Atelier von Anja Tchepets ©griffelkunst</p>
<p>Im Atelier von Anja Tchepets ©griffelkunst</p>
<p>Im Atelier von Anja Tchepets ©griffelkunst</p>

Im Atelier von Anja Tchepets ©griffelkunst

<p>Ausstellung von Peter Kogler im Kunstraum Seilerstraße ©griffelkunst</p>
<p>Ausstellung von Peter Kogler im Kunstraum Seilerstraße ©griffelkunst</p>
<p>Ausstellung von Peter Kogler im Kunstraum Seilerstraße ©griffelkunst</p>

Ausstellung von Peter Kogler im Kunstraum Seilerstraße ©griffelkunst

<p>David Tremlett signiert in der Seilerstraße ©griffelkunst</p>
<p>David Tremlett signiert in der Seilerstraße ©griffelkunst</p>
<p>David Tremlett signiert in der Seilerstraße ©griffelkunst</p>

David Tremlett signiert in der Seilerstraße ©griffelkunst

<p>Drucker Detlef Jäger beim Auftragen der Farbe auf eine Radierplatte ©griffelkunst</p>
<p>Drucker Detlef Jäger beim Auftragen der Farbe auf eine Radierplatte ©griffelkunst</p>
<p>Drucker Detlef Jäger beim Auftragen der Farbe auf eine Radierplatte ©griffelkunst</p>

Drucker Detlef Jäger beim Auftragen der Farbe auf eine Radierplatte ©griffelkunst

<p>Drucke von Anja Tchepets entstehen ©griffelkunst</p>
<p>Drucke von Anja Tchepets entstehen ©griffelkunst</p>
<p>Drucke von Anja Tchepets entstehen ©griffelkunst</p>

Drucke von Anja Tchepets entstehen ©griffelkunst

Agenda – aktuelle Ausstellungshinweise und News

Bilder für alle – Druckgrafik und Multiples von Thomas Huber 1980–2018


Thomas Huber, Reflexion (aus der Kassette «Die Bibliothek in Aarau»), 2003
Lithografie auf Papier, 100,3 x 71,7 cm
Aargauer Kunsthaus Aarau / Schenkung
© 2018, ProLitteris, Zurich
Foto: Brigitt Lattmann, Aarau

5. Mai – 11. November 2018
Eröffnung: 4. Mai 2018, 18 Uhr

Thomas Huber (*1955 in Zürich) arbeitet seit 40 Jahren an einem Œuvre, in dessen Mittelpunkt die Wahrnehmung des Bildes steht. In Aarau zeigt der als Maler, Autor und Redner bekannte Künstler erstmals eine Übersicht seines druckgrafischen Schaffens. In zehn thematischen Ausstellungsräumen werden Druckarbeiten sowie eine Auswahl an Multiples präzise inszeniert. Huber bedient sich eines breiten Spektrums von druckgrafischen Techniken: von der Heliogravüre über die Lithografie, den Siebdruck, Kupferstich, die Aquatinta bis zum Offset-Druck.

Thomas Hubers, der in Werkserien arbeitet, präsentiert seine Grafiken unter den Themenschwerpunkten Die Bibliothek, die utopische Stadt Huberville, Die Bank, Familienbildnisse, Vous êtes ici, Innenräume und Gebäude. Zu seinen Multiples zählen unter anderem Vasen, Krawatten, T-Shirts, Plakate und Bauschilder. Ergänzt wird die Ausstellung von über 130 Exponaten mit zwei Filmen des Künstlers.

Das Aargauer Kunsthaus und Thomas Huber stehen schon länger in enger Beziehung: 2004 wurde in Aarau mit Kabinett der Bilder eine Retrospektive zu Hubers Schaffen gezeigt. 2003 gestaltete der Künstler zudem die Bibliothek des Museums neu.

Künstlergespräch: Sonntag 27.5.2018, 16 Uhr
Thomas Huber im Gespräch mit Beate Klompmaker, Kuratorin der Ausstellung.

Moderation: Thomas Schmutz, Sammlungskurator / Stv. Direktor, Anschliessend Apéro

http://www.werkverzeichnishuber.de/


*Aargauer Kunsthaus
Aargauerplatz
CH-5001 Aarau

Thomas Huber in der griffelkunst

© Griffelkunst e.V. 2018 Alle Rechte vorbehalten! Impressum Datenschutz